System „Alle Drei“

Eine ganze Reihe wichtiger Mathematiker stammen aus Frankreich und auch aus diesem Grund ist es nicht weiter überraschend, dass dort auch zahlreiche interessante Roulettesysteme entwickelt worden sind. Schließlich kommt es nicht von ungefähr, dass das Roulettespiel in Frankreich erfunden wurde. Bei dem Spielsystem „Alle Drei“ werden übrigens nicht wie sonst oft üblich bei einem eventuellen Verlust zur Kompensation die Einsätze vergrößert, sondern stattdessen die Zahl der gespielten Chancen erhöht.

Die Regeln bei diesem System sind leicht und verständlich:

  1. Man setzt so lange erneut auf die Farbe der letzten Runde, bis man 1 Einheit verloren hat.
  2. Dann setzt man anschließend die gleiche Farbe und zusätzlich je nach dem Ergebnis der letzten Runde Impair oder Pair. Erfolgt nun ein Gewinn, dann ist dieser Satz zu Ende. Man startet nun wieder mit dem Spielen der jeweiligen Farbe. Kommt es zu einem Nullstand, dann wiederholt man den Einsatz nochmals.
  3. Verliert man erneut, dann wird zusätzlich zu Farbe und Impair bzw. Pair nun auch noch Manque oder Passe abhängig vom vorherigen Wurf gesetzt.
  4. Verliert man nun erneut, unabhängig von der Höhe, dann ist diese Satzrunde komplett beendet und man startet erneut mit dem Setzen auf eine Farbe. Gewinnt man in dieser Runde, dann spielt man solange alle 3 Chancen weiter, bis man verliert oder bei Null landet.

Ein Beispiel:

Es fällt zuvor die 13 Schwarz, aus diesem Grund setzt man nun in der ersten Runde auf die Farbe Schwarz. Es fällt jedoch 18 Rot, wodurch man einen Jeton Verlust macht. Entsprechend setzt man in der folgenden Runde auf Schwarz und zusätzlich auf Pair. Es fällt die 34 Rot, was bezogen auf den Einsatz einen Gleichstand bedeutet. Entsprechend versucht man sein Glück ein weiteres Mal mit Schwarz und Gerade. Nun fällt die 21 Rot, wodurch man 2 Jetons Minus macht und nun auf noch mehr Chancen setzt. Nun spielt man gemäß des Systems Schwarz, Passe und Pair. Es fällt die 30, was einem Minus von insgesamt 1 Jeton entspricht.

Gesamtergebnis: 4 Stücke Verlust in dieser Setzrunde.

Ein weiteres Beispiel:

Die erste Zahl im Spiel ist die rote 5. Aus diesem Grund wird nun so lange auf die Farbe Rot gesetzt, bis es zu einem Verlust von einem Jeton kommt. Man gewinnt nun angenommen durch die 18-25-32-1insgesamt Jetons und anschließend verliert man 1 Stück durch die 13.

Ergebnis der Runde: 3 Jetons Gewinn

Grundsätzlich kann man bei diesem System natürlich auch dadurch variieren, dass man nicht immer bei den gleichen Chancen bleibt, sondern sich jeweils neu für die Chancen der letzten gefallenen Zahl entscheidet. Hierbei kann es durchaus variieren, welche Möglichkeit sich als besser erweist. Daher ist es auf jeden Fall zu empfehlen den aktuellen Trend am Tisch zu beobachten und sein Spiel daran anzupassen.

Anbieter
Details
Link
888 Casino Erfahrungen
  • 88€ ohne Einzahlung
  • Bestes Livecasino
  • PayPay und deutsche Lizenz
Wunderino Casino Erfahrungen
  • 400% Bonus!
  • Deutsche Lizenz
  • PayPal für deutsche Spieler
Drückglück Erfahrungen
  • 300€ +25FS Bonus
  • Bonus nur 30x umsetzen
  • PayPay und deutsche Lizenz
SlotsMillion Casino
  • 100€ Exklusiv
  • unglaubliche Auswahl
  • Top Support