Das System Flächendegression

Kurt v. Haller und der Berufsspieler Erwino Karoly aus Österreich haben sich intensiv mit Flächendegression ohne eine entsprechende Erhöhung der Einsätze auseinandergesetzt. Im Normalfall beginnt eine Flächendegression damit, dass man eine Einfache Chance spielt. Besonders häufig wird hierbei Passe oder aber Manque gespielt.

Verliert man den Einsatz auf die Einfache Chance, dann entscheidet man sich im nächsten Schritt für ein entsprechendes Dutzend, also entweder das 1. Dutzend oder 3. Dutzend. Liegt man mit seinem Tipp richtig und man erzielt einen entsprechenden Gewinn, dann fängt man in der nächsten Runde wieder mit der Einfachen Chance an. Bei einem weiteren Verlust setzt man im nächsten Coup auf eine Sechsertransversale des vorherigen Verlustdutzends.

Verliert man nun erneut, dann geht man auf eine Dreiertransversale über, bis man am Ende auf eine einzelne Zahl setzt. So eine Degression kann man über viele Sätze ausweiten. Grundsätzlich kann man hier auch nur bis zur Dreiertransversale spielen. Der Vorteil liegt dann logischerweise in dem niedrigeren Kapitalbedarf, wobei man auf der anderen Seite auch das Risiko der Platzer steigert. Eine zusätzliche Möglichkeit ist auch eine Progression in die Flächendegression mit einzubauen.

Ein Setzbeispiel mit einer Progression

  • Setzreihe 1: Manque mit den Einsätzen 1,2 und 4
  • Setzreihe 2: Auf das 1. Dutzend mit den Einsätzen 4, 6 und 9
  • Setzreihe 3: Auf die Transversale 7-12 mit Einsätzen von 6, 7 und 8 Einheiten
  • Setzreihe 4: Auf die Dreiertransversale 1 bis 3 mit Einsätzen von 5,5 und 6 Stücken
  • Setzreihe 5: Einsatz auf eine Zahl mit 2,2,2,3,3,3,3,3,3,3,3,3

Verfolgt man den gerade beschriebenen Setzplan, dann ergibt sich daraus ein möglicher Verlust in folgender Höhe:

  • Setzreihe 1= 7 Stücke
  • Setzreihe 2= 19 Stücke
  • Setzreihe 3= 21 Stücke
  • Setzreihe 4= 16 Stücke
  • Setzreihe 5= 33 Stücke

Die besonderen Vorteile der Flächendegression

Der gesamte Kapitalbedarf für diese Variante der Flächendegression beträgt entsprechend 96 Einheiten. Ein großer Vorteil dieses Systems besteht übrigens darin, dass man schon mit einem einzigen Treffer wieder alle bisherigen Verluste wieder einspielt und zusätzlich noch ein kleiner Gewinn entsteht. Es gibt bei diesem Roulettesystem durchaus Tage, an denen man zum Beispiel nur auf den ersten 3 Stufen spielt. Das hat dann den zusätzlichen Charme, dass man weniger Spielkapital einsetzen muss. Grundsätzlich startet man nach jedem Gewinn bei diesem Spielsystem wieder am Anfang der 1. Setzreihe.

Casinoempfehlungen für Roulettespiele

Hier sind unsere Casinos, die wir für Fans des Roulette-Spiels empfehlen:

Anbieter
Details
Link
Ladbrokes Casino
  • 600€ Exklusiv
  • deutsche Lizenz
  • PayPal für deutsche Spieler
Betway Casino Erfahrungen
  • 1200€ Exklusiv!
  • Deutsche Lizenz
  • PayPal für deutsche Spieler
888 Casino Erfahrungen
  • 1500€ Bonus
  • Bestes Livecasino
  • PayPay und deutsche Lizenz
X