EPS Casinos

In der Liste von Zahlungsarten, die man heutzutage in einem Online Casino finden kann, taucht auch immer häufiger der Anbieter EPS auf. Bei EPS handelt es sich um eine Zahlungsart, die der Sofortüberweisung und Giropay ähnelt. Der Dienstleister ist allerdings vornehmlich für österreichische Kunden vorgesehen. Die Beliebtheit ist aber fast genauso groß, wie die der Pendants für deutsche Kunden, Sofortüberweisung und Giropay. In den nächsten Abschnitten gibt es zusätzliche Infos rund um diesen Zahlungsdienst.

show blocks helper

Bonusbetrag

Produkt Software

Es werden 1–12 von 24 Ergebnissen angezeigt

Wieso nutzen Casinos EPS?

Der größte Beweggrund, warum die Casinos EPS nutzen, besteht darin, dass die Anbieter sofort eine Zahlungsbestätigung erhalten und nicht erst noch auf den Eingang des Geldes warten müssen. Dies wäre beispielsweise bei einer herkömmlichen Banküberweisung der Fall. Außerdem haben die Anbieter so die Chance, ihren Kunden eine komfortable, sichere und auch schnelle Art des Einzahlens zu präsentieren.

Worauf kommt es bei den EPS Casino Tests an?

EPS ist eine Zahlungsmethode, die vornehmlich österreichische Kunden bedient. Zwar gibt es inzwischen sehr viele Online Casinos auf dem Markt, aber längst nicht jeder Anbieter hat auch EPS als Zahlungsmethode in seinen Reihen. In unseren Testberichten zu den jeweiligen Casinos ist der Punkt „Zahlungsmethoden“ vertreten. So erfahren die Fans des Online-Glücksspiels problemlos, welche Anbieter EPS als Zahlungsmittel anbieten. Das spart auf jeden Fall Zeit, da die User sonst auf eigene Faust nach dem richtigen Anbieter suchen müssten. Aber auch dann, wenn sich die Spieler allgemeine Infos zu den Casinos anschauen wollen, sind die Reviews die richtige Wahl. Denn im Rahmen dieser Bewertungen werden Punkte wie die Lizenzen, der Kundenservice oder das Angebot an Spielen ebenfalls genau auf den Prüfstand gestellt. Somit werden Stärken und Schwächen klar aufgedeckt und dem Kunden aufgezeigt.

EPS Bonus bei SlotsMillion

Spieler, die vornehmlich per EPS einzahlen, können beruhigt aufatmen. Sie können den Bonus in Anspruch nehmen, wenn sie diese Option nutzen. In einigen Casinos werden nur bestimmte Zahlungsarten akzeptiert, wenn es um einen Willkommensbonus geht – bei SlotsMillion gibt es diese Beschränkungen aber nicht. Beim Neukundenbonus handelt es sich um ein Paket, das der Anbieter für seine neuen User schnürt. Auf die erste Einzahlung gibt es einen Bonus in Höhe von 100 Prozent bis maximal 100 Euro. Hinzu kommen bei dieser ersten Einzahlung 20 Freispiele für Gonzo’s Quest – seines Zeichens ein bekannter Automat des Providers NetEnt. In den darauffolgenden vier Tagen erhält der Spieler ebenfalls je 20 Free Spins. Diese sind für Twin Spin, Jack and the Beanstalk, Spinata Grande und Fruit Shop – ebenfalls NetEnt Slots. In der Summe gibt es also bis zu 100 Euro an Bonusgeld und 100 Freispiele.

Anbieter
Details
Link
Slotsmillion Casino Erfahrungen
  • 10 Spins ohne Einzahlung!
  • 100€ Exklusiv!
  • Über 2000 Slots

Die Bedingungen sind gerade bei diesem Angebot nicht schwer. Zu beachten ist, dass eine Mindesteinzahlung von 20 Euro vonnöten ist, um sich für das Bonusangebot zu qualifizieren. Was die reinen Umsatzbedingungen angeht, kommen nur Slots für das Freispielen infrage. Bei SlotsMillion gibt es mehr als 2.000 unterschiedliche Automaten – und zwar ausschließlich Automaten. Von daher leuchtet ein, dass der Bonus auch nur an Automaten umgesetzt werden kann. Um den Bonus freizusetzen, ist ein 35-facher Umsatz der Bonussumme erforderlich. Für die Spieler kann es sich aber lohnen, trotz allem einen Blick in die Bonusbedingungen zu werfen. Dort finden sie nämlich eine Liste mit Slots, die von der Bonusaktion ausgenommen sind – und das sind gar nicht einmal so wenige. Ebenfalls wichtig: Ungenutztes Bonusgeld verfällt nach sieben Tagen, die Freispielpakete bleiben je 24 Stunden aktiv – nachdem der Spieler sie in der Lobby beantragt hat. Die Gewinne aus Freispielen werden dem Bonusgeld zugerechnet und müssen ebenfalls 35 Mal umgesetzt werden.

Warum nutzen Spieler EPS?

Es ist nicht zuletzt die schnelle Verfügbarkeit des Geldes auf dem Spielkonto, die viele Spieler dazu animiert, EPS zu nutzen. Wenn die Transaktion erfolgreich durchgeführt wurde, dauert es im Normalfall nur wenige Augenblicke, bis die Summe auch auf dem Spielkonto erscheint. Darüber hinaus fühlen sich viele Kunden sicherer, wenn sie das Interface ihrer eigenen Hausbank nutzen können.

Vorteile von EPS

Die Vorteile gehen Hand-in-Hand mit den Antworten auf die Frage, warum die Spieler EPS nutzen. Das Geld ist sofort nutzbar, es entstehen keine Wartezeiten, die Transaktionen sind sicher – dies sind einige Vorteile von EPS. Natürlich ist EPS auch immer eine Option für die Spieler, die keine Kreditkarte oder e-Wallet besitzen, dennoch in den Genuss von umgehend gutgeschriebenen Geld zum Spiel kommen wollen.

Nachteile von EPS

Bei den Nachteilen von EPS könnte man – analog zu Giropay und der Sofortüberweisung – aufzählen, dass die User zwingend einen Online-Zugang ihrer eigenen Hausbank benötigen. Um nämlich eine Transaktion abzuschließen, benötigen sie eine TAN. Und diese TANs gibt es bekanntlich nur im Rahmen des Online Bankings.

Wie sicher ist EPS?

EPS ist insofern sicher, als dass die Zugangsdaten aus dem Online Banking genutzt werden. Allerdings wird der Spieler dafür auf eine separate Seite weitergeleitet, so dass keine sensiblen Daten über die Server des Casinos abgeschöpft werden können. Die Transaktionen laufen also getrennt ab.

Kann man EPS auch mobil nutzen?

Wie bei der Sofortüberweisung und Giropay lautet die Antwort „Jein.“ Zunächst einmal kommt es darauf an, ob das Casino selbst diese Zahlungsmethoden überhaupt mobil zur Verfügung stellt. Darüber hinaus macht es die TAN zumindest schwer, mobil eine Zahlung auszuführen. Sollte der Spieler seine TAN-Liste aus Papier oder ein Kartenlesegerät nicht dabei haben, bleibt fast nur die Möglichkeit, die TAN auf das Mobilgerät zu senden, über das die Transaktion ausgeführt werden soll. Aus Sicherheitsgründen ist dies aber entweder systemseitig unterbunden oder wird zumindest nicht aus Sicherheitsgründen nicht empfohlen. Einige deutsche Banken bieten hierfür jedoch einen Workaround per Smartphone App an, bei dem eine virtuelle Handynummer generiert wird, an die die TAN dann gesendet wird.

Was sind die Alternativen zu EPS?

Die Alternativen, die nach einem fast identischen Prinzip funktionieren, sind natürlich die Sofortüberweisung und Giropay. Auch hierbei ist der Zugang zum Online Banking Pflicht. Wer allerdings keinen Wert darauf legt, dass die Zahlungen sofort auf dem Spielkonto erscheinen, nutzt die herkömmliche Banküberweisung. Der Spieler muss dann einige Tage warten, bis das Geld gutgeschrieben wurde.

Wie funktioniert EPS genau?

Der Spieler wählt die Zahlungsmethode und den entsprechenden Betrag im persönlichen Bereich seines Spielkontos aus. Im Anschluss daran wird er zu einer Seite weitergeleitet, auf der er die Transaktion durch die Eingabe einer TAN bestätigen muss. Wichtig ist, dass das verwendete Konto ausreichend gedeckt ist, da die Zahlung sonst abgelehnt wird. Sind alle Daten korrekt und das Konto ausreichend gedeckt, geht es automatisch zurück zur Anbieterseite. Im Kassenbereich sollte das eingezahlte Geld spätestens nach einigen Augenblicken zu sehen sein.

preloader