Paysafecard Casinos

Es gibt in den Online Casinos dieser Welt eine Reihe von Zahlungsarten, mit denen man sein Spielkonto füllen kann. Zu den üblichen Verdächtigen gehören natürlich Kreditkarten, Banking-Methoden oder e-Wallets. Seit einiger Zeit sind aber auch diverse Prepaid-Anbieter auf dem Vormarsch. Einer dieser Anbieter ist die Paysafecard. Mit der Paysafecard können die Spieler einen bereits vorher bezahlten Betrag entweder auf einen Schlag oder „häppchenweise“ auf ihr Konto einzahlen. Worin die Vorteile und Nachteile liegen, und was die Kunden bei dieser Zahlungsmethode beachten müssen, wird nun erklärt. Doch erst einmal die besten Casinos mit Paysafecard:

show blocks helper

Bonusbetrag

Produkt Software

Es werden 1–12 von 108 Ergebnissen angezeigt

Wieso nutzen Casinos die Paysafecard?

Die Paysafecard ist eine für Online Casinos recht risikofreie Methode, die sie ihren Kunden anbieten, um die Spielkonten bequem zu füllen. Risikolos deshalb, da der Kunde bereits in Vorleistung getreten ist und den Betrag bezahlt hat. Außerdem sprechen die Casinos mit einer solchen Zahlungsmethode auch die Spieler an, die entweder nicht über eine Kreditkarte oder e-Wallet verfügen oder diese schlicht und ergreifend nicht nutzen wollen.

Worauf kommt es bei Paysafecard Casino Tests an?

Die Paysafecard ist ein Zahlungsmittel, das sich zwar immer größerer Beliebtheit erfreut, aber noch nicht lückenlos in allen Casinos verfügbar ist. Von daher macht es natürlich aus Sicht der Glücksspielfreunde Sinn, wenn sie wissen, wo sie ein Casino finden, in dem sie mit der Paysafecard bezahlen können. Diese Information gibt es im Rahmen von Testberichten zu Online Casinos, denn die Zahlungsarten sind ein Faktor, der in diesen Reviews ganz genau unter die Lupe genommen wird. So weiß der Spieler also, wo er die Paysafecard nutzen kann. Neben solchen Informationen werden in den Reviews aber auch Punkte wie das generelle Angebot an Spielen, der Support, Bonusangebote oder aber auch die Frage nach Lizenzen behandelt. Unsere Seiten konzentrieren sich aber nicht nur auf Online Casinos, sondern nehmen auch herkömmliche Spielbanken ins Visier.

Paysafecard Bonus bei LeoVegas

Kann man einen Bonus mit der Paysafecard nutzen? Eine durchaus berechtigte Frage, denn einige Casinos schließen bestimmte Zahlungsmethoden aus, wenn der Spieler seinen Anspruch auf einen Bonus nicht verlieren möchte. Bei dem einen oder anderen Anbieter fallen neben der Paysafecard oft auch Skrill und Neteller dabei aus der Wertung. Nicht aber bei LeoVegas – zumindest nicht die Paysafecard. Skrill und Neteller sind auch dort tabu. Es handelt sich um mehrere Bonusangebote. Es gibt einen normalen Casinobonus und einen Bonus, der sich speziell mit dem Live Casino befasst. Auch ein Sportwettenbonus ist vorhanden, denn bei LeoVegas gibt es auch ein entsprechendes Wettangebot.

Der Casinobonus ist recht üppig gestaltet. Maximal winken dem Neukunden bis zu 3.000 Euro an zusätzlichem Guthaben zum Spielen sowie noch einmal bis zu 280 Freispiele für ausgewählte Automaten. Grundsätzlich gilt der Bonus für die ersten vier Einzahlungen. Je mehr er einzahlt, desto höher ist die Bonussumme. Allerdings hängt auch die Anzahl der Freispiele von der Höhe der Einzahlung ab. Wer also das komplette Angebot absahnen möchte, muss entsprechende Einzahlungen leisten. Der Bonus für das Live Casino ist dagegen recht simpel gestrickt. Es handelt sich um einen Bonus, bei dem die erste Einzahlung bis zu maximal 250 Euro verdoppelt wird.

Jetzt Spielen

Um die Boni freizuspielen, müssen die Spieler die Umsatzbedingungen erfüllen. Bei herkömmlichen Bonus sehen diese zunächst eine Mindesteinzahlung von 10 Euro vor. Der Bonusbetrag selbst muss 35 Mal umgesetzt werden. Die Einsätze an Spielautomaten werden dabei zu 100 Prozent angerechnet, Tischspiele und Video Poker nur zu 10 Prozent. Alle weiteren Spiele werden wiederum mit den vollen 100 Prozent in die Wertung genommen. Außerdem gibt es auch Slots, die nur mit 70 Prozent angerechnet werden. Dabei handelt es sich um 1429 Uncharted Seas, Blood Suckers, Dead or Alive, Supernova, Simsalabim und Devils Delight. Wichtig: Der maximale Einsatz pro Spin darf nur fünf Euro betragen. Die Umsatzbedingungen für den Live-Casino-Bonus sind einfach. Der Kunde muss den Betrag insgesamt 70 Mal umsetzen. Natürlich sind dabei nur Live-Spiele erlaubt.

Jetzt Spielen

Warum nutzen Spieler die Paysafecard?

Es gibt einige Gründe, warum die Spieler die Paysafecard als Zahlungsmethode nutzen wollen. Einer der wichtigsten Gründe ist eine gewisse Form der Anonymität, denn sie müssen bei der Verwendung der Paysafecard keine Bankdaten oder Kreditkartennummern angeben. Die Paysafecard kommt mit einem Code, den sie eingeben müssen. Daran an schließt der zweite Grund: Die Einzahlung mit der Paysafecard ist sehr komfortabel und geht schnell von der Hand. Ferner wird das so eingezahlte Geld auch recht schnell auf das Spielkonto gebucht. Meist ist dies eine Sache von wenigen Sekunden, maximal von wenigen Minuten.

Vorteile der Paysafecard

Die Vorteile der Paysafecard haben wir im vorangegangenen Abschnitt bereits genannt. Die User müssen keine Bankdaten angeben und können eine solche Einzahlung schnell auf den Weg bringen. Ferner ist es auch möglich, den Betrag gestückelt einzuzahlen. Das bedeutet, dass sie nicht den kompletten Betrag, der sich auf der Paysafecard befindet, auf einen Schlag einzahlen müssen. Sie können den Betrag auch in mehreren Etappen einzahlen. Wer außerdem nicht im Besitz einer herkömmlichen Kreditkarte ist oder diese nicht nutzen will, liegt mit der Paysafecard ebenfalls richtig. Das Gleiche gilt für e-Wallets.

Nachteile der Paysafecard

Jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten. So anonym die Einzahlung über die Paysafecard auch sein mag, steht diese Zahlungsmethode nicht für Auszahlungen zur Verfügung. Wer mit der Paysafecard einzahlt, aber auch Gewinne auszahlen lassen möchte, muss eine alternative Zahlungsmethode wählen. Häufig ist es in diesem Fall dann doch die Banküberweisung, die dafür herhalten muss. Und damit das Geld auch aufs Konto kommt, müssen die entsprechenden Daten zur Verfügung gestellt werden.

Wie sicher ist die Paysafecard?

Zunächst einmal geht der Spieler mit der Paysafecard kein Risiko ein. Er erwirbt die Karte in einem bestimmten Rahmen bereits vorher und gibt über den Kassenbereich des Online Casinos lediglich den zur Karte gehörenden Code ein. Lädt er gleich den kompletten Betrag auf, dann könnten Hacker mit dem Code nichts mehr anfangen – die Karte ist leer und ohne Guthaben. Sollte er nicht den kompletten Betrag einzahlen, dann muss er darauf achten, über eine sichere Verbindung auf die Casinoseite zuzugreifen, denn zumindest theoretisch könnten die Daten ansonsten abgefangen werden.

Wie hoch sind die Limits bei der Paysafecard?

Wichtig ist, dass es die Paysafecard in unterschiedlichen Größen gibt. Zu erwerben ist sie in den Größen 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro. Ferner kommt es darauf an, welche Limits die Casinos selbst ins Spiel bringen. In diesem Fall ist vor allem der Mindestbetrag interessant. Dieser liegt – abhängig vom Anbieter – oft zwischen fünf und zehn Euro.

Kann man die Paysafecard auch mobil nutzen?

Sofern das Casino diese Bezahlmethode für seinen mobilen Bereich anbietet, ist die Paysafecard natürlich auch mobil nutzbar. Der Kunde erfährt dies, wenn er die normale Anwendung oder alternativ die Web-App aufruft und dort in den Kassenbereich geht. Ist die Paysafecard dort aufgeführt, steht der Einzahlung nichts im Wege!

Was sind die Alternativen zur Paysafecard?

In erster Linie sind dies natürlich andere Prepaid-Optionen, sofern diese von den jeweiligen Casinos unterstützt werden. Zu diesen Optionen zählt beispielsweise Entropay. Aber auch Kreditkarten gibt es als Prepaid-Variante. Wenn dort nicht mindestens der einzuzahlende Betrag verfügbar ist, wird die Zahlung abgebrochen.

Wie funktioniert die Paysafecard?

Der Kunde muss die Paysafecard vorab in der gewünschten „Größe“ erwerben. Mittlerweile bekommt man die Paysafecard auch schon bei Discountern oder an Tankstellen in unterschiedlichen Größen. Nun muss er im Kassenbereich des Casinos – nach vorherigem Login – die Paysafecard als Zahlungsmethode wählen und den Code eingeben. Außerdem kann er wählen, wie viel vom gesamten Guthaben auf das Spielkonto übertragen werden soll. Allerdings gilt es noch einmal zu beachten, dass Auszahlungen nicht direkt über die Paysafecard abgewickelt werden können.

Paysafecard Werbevideo

preloader