Was ist Ukash?

Ukash war eine Bezahlmethode, die im Internet genutzt wurde. Wer die traditionellen Bezahlmethoden nicht verwenden wollte oder konnte, griff gern auf Ukash zurück. Im Gegensatz zur Paysafecard gab es Ukash nicht in allen Ländern. Allerdings gibt es Ukash nun nicht mehr. Ukash hatte seinen Sitz in England. Doch nun haben sich Paysafe und Ukash zusammengetan, um so eine größere Verfügbarkeit zu garantieren. Die Paysafecard bietet dieselben Vorzüge wie Ukash und ist auch in der Nutzung absolut identisch, was den Umstieg von Ukash auf Paysafe ungemein erleichtert.

Wie wird Ukash benutzt?

Wie die Paysafecard konnte man auch mit Ukash völlig anonym im Internet finanzielle Transaktionen durchführen. Der Kunde erwarb Ukash in einer der zahlreichen Verkaufsstellen oder direkt im Internet und erhielt dafür einen 19-stelligen Code, der auf der Webseite des Online-Shops oder der Gaming-Site eingelöst werden konnte. Es war nicht notwendig, sich zu registrieren oder persönliche Daten anzugeben. Es wurden auch keine Gebühren erhoben. Die Nutzung von Paysafe und Ukash ist völlig kostenlos. Darum war die Bezahlung mit Ukash auch so sicher und unkompliziert. Heute kauft man sich anstatt des Ukash-Guthabens einfach eine Paysafecard und genießt dieselben Vorteile, wie man sie von Ukash her bereits kennt. #

Vorteile von Ukash

Wie heute die Paysafecard konnte der Kunde Ukash auf Tausenden von Webseiten und Online-Shops verwenden. Ein Bankkonto oder eine Kreditkarte muss man nicht besitzen. Ukash und Paysafe sind besonders für jene Menschen ungemein hilfreich, die Bedenken haben, mit der Kreditkarte oder per Überweisung zu bezahlen, weil sie ihre Daten nicht preisgeben wollen. Aus diesem Grunde sind Paysafe und Ukash sehr beliebte Bezahlmethoden auf Gaming-Webseiten oder auch in Online-Casinos. Fast alle Glücksspielanbieter bieten die Prepaidcard als Bezahlmethode an. Der Nachteil an Paysafe und Ukash ist, dass man keine Auszahlung anfordern kann und sich für eine Alternative entscheiden muss. Weiterhin ist die Prepaidkarte zum Erwerb von Guthaben für die Telefonie sehr beliebt. Sie wird daher auch gern von jungen Menschen verwendet, die noch nicht über ein eigenes Bankkonto und die notwendige Bonität verfügen.

show blocks helper

Bonusbetrag

Zeige 1–9 von 46 Ergebnissen

preloader