Banküberweisung

show blocks helper

Bonusbetrag

Zeige 1–16 von 61 Ergebnissen


Bei der Banküberweisung handelt es sich um die wohl klassischste Form der Bezahlung, wobei zwischen Zahlung auf Rechnung oder per Vorkasse unterschieden werden muss. Der Unterschied liegt dabei im Zeitpunkt der Zahlung. Bei einer Zahlung mit Vorkasse muss die Überweisung bereits vor Erhalt der Ware durchgeführt werden. Im Falle einer Begleichung per Rechnung erfolgt diese hinterher.

Wie funktioniert eine Banküberweisung?

Um eine Bankübeweisung durchzuführen, werden zunächst einige Zahlungsdetails benötigt. Hierzu gehören Empfänger, Kontonummer, Bankleitzahl, Betrag und Verwendungszweck. Mittlerweile wird statt Kontonummer und Bankleitzahl eine IBAN genutzt. Über die Eingabe des Verwendungszwecks kann die Überweisung beim Empfänger korrekt zugeordnet werden.

Eine Banküberweisung kann entweder per Online Banking über das Internet oder auch am Bankschalter aufgegeben werden. Online wird die Zahlung durch Eingabe einer TAN autorisiert. Je nach Bank stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung, um eine TANB zu generieren. Bei der Abgabe am Bankschalter reicht es aus, das Überweisungsformular zu unterschreiben.

Im Gegensatz zur elektronischen Lastschrift kann die Banküberweisung nach Buchung auf dem Girokonto nicht mehr widerrufen werden. Eine Rückzahlung ist nur durch den Empfänger möglich.

Vorteile?

Der Vorteil von Banküberweisungen liegt in der hohen Verfügbarkeit. Ein Girokonto hat quasi jeder, sodass fast immer per Banküberweisung bezahlt werden können. Zudem sind Überweisungen sehr sicher. Der Kunde muss bei Online Shops keine Zahlungsdaten eingeben. Ebenfalls erfreulich sind die geringen Kosten. Bei den meisten Banken werden für Überweisungen innerhalb Deutschlands bzw. im Euro-Raum gebührenfrei.

Nachteilig ist die im Vergleich zu anderen Zahlungsmöglichkeiten relativ lange Bearbeitungsdauer. Bis das Geld beim Empfänger ankommt vergeht mindestens ein Werktag. Anschließend muss dieser die Zahlung noch verarbeiten und dem Kunden zuordnen. Wer beispielsweise per Vorkasse zahlt, muss mitunter bis zu sieben Tagen warten, ehe die Ware versendet wird. Gleiches gilt auch für Einzahlungen bei Online Casinos. Bis das Geld für Einsätze zur Verfügung steht vergehen mehrere Tage.


preloader