Neuer Deal zwischen IGT und Spielbanken Niedersachsen

Gute Nachrichten für Niedersachsens Spielbanken: Wie bekannt wurde, wird der internationale Software-Entwickler von Off- als auch Online-Spielautomaten IGT die Technologie für den neuen Wide Area Progressive Jackpot (WAP) in insgesamt 10 Casinos liefern.

Bereits 1997 lieferte IGT (International Game Technology) seinen ersten Wide Area Progressive Jackpot an die Spielbanken Niedersachsen aus, eine Zusammenarbeit, die auch in den folgenden Jahren erfolgreich fortgesetzt wurde und mit dem jetzigen WAP der dritte WAP-Deal ist. Laut Hartmut Meier, dem Verantwortlichen der Spielbanken Niedersachsen, fiel die Wahl auf IGT vor allem wegen sehr guter vergangener Erfahrungen mit einer reibungslosen Zusammenarbeit, sodass die Realisierung des dritten WAPs im Grunde nur Formsache war.

Vereinbart ist, dass 56 Spielautomaten auf zehn Spielbanken innerhalb Deutschlands verteilt werden. IGT wird in dieser Zeit konstant mit Spielbanken Niedersachsen zusammenarbeiten, um dem Betreiber maßgeschneiderte Lösungen für die Kunden und Spieler zu liefern sowie die Feinabstimmung der Grafiken optimieren. Zusätzlich arbeitet IGT an einer eigenen und neuen mathematischen Formel, um den Anforderungen der Spielbanken zu entsprechen mit Einbezug der Anzahl von Automaten, Standorte, gewünschter Trefferquote und Höhe der Jackpots.

Sobald die Planung und Umsetzung erfolgreich durchgeführt wurde, werden Kunden Zugriff auf den progressiven Jackpot „Mermaids Spell“ haben, der im Oxygen Cabinet, einem von IGT designten Spielautomaten, spielbar sein wird. In den Spielbanken selbst zeigt man sich zuversichtlich, dass die Kunden das Konzept annehmen und begrüßen werden.

IGT                                                                                              

International Game Technology ist ein Hersteller für Spielautomaten im Online- und Offlinebereich und hat seinen Sitz in Nevada,  jedoch auch weitere Standorte zum Beispiel in Großbritannien, Kanada, Australien und Südafrika. In 2014 wurde IGT von der italienischen Firma GTECH übernommen und die Zusammenführung im April 2015 schließlich erfolgreich abgeschlossen. Was Online-Spielautomaten betrifft, überzeugen z.B. Pixies of the Forest oder Siberian Storm auf ganzer Linie, können jedoch von deutschen Spielern nicht gespielt werden aufgrund der fehlenden Lizenz seitens IGT. Darauf verzichten muss man jedoch nicht, wie der oben erwähnte Fall zeigt, denn in den Spielbanken Niedersachsens stehen die Automaten für jedermann bereit.

 

Hinterlasse einen Kommentar

preloader