16 Minuten Martin Scorsese für Studio City Resort in Macau

Nachdem der Filmproduzent Martin Scorsese bereits im Januar einen 70 Millionen teuren Werbespot für verschiedene Casinos in Macau produziert, in dem die Superstars Leonardo DiCaprio und Robert de Niro zu sehen sind. Jetzt wird ein wesentlich längerer Film und gleichzeitig Werbemittel für ein neues Resort in Macau namens Studio City mit dem gleichen Team vor und hinter der Kamera produziert.

Wer im Januar den Werbespot von Martin Scorsese mit Leo DiCaprio und Robert DeNiro in einem Hochglanzhotel in Macau gesehen hatte und sich erst nicht über den Hintergrund im Klaren war, dürfte sich wohl aufgeregt auf einen neuen Film mit Starbesetzung gefreut haben. Weit gefehlt, denn der Trailer war nichts anderes als ein Vorgeschmack auf ein neues Resort in Macau, für das der Trailer der perfekte Werbeaufhänger war.

Immerhin gibt es ein Trostpflaster mit einer 16-minütigen Fortsetzung des Ganzen, bei dem aber wiederum nicht Brad Pitt und der Rest der bestbezahltesten Schauspieler Hollywoods im Fokus stehen, sondern das neueste Mega-Resort Macaus, Studio City.

Uraufführung bei Filmfestspielen in Venedig

Sein Debüt hat der Werbespot bei den Filmfestspielen in Venedig, was für einiges Aufsehen im Vorfeld sorgt, da das prestigeträchtige Event vor allem für zeitgenössische Kunst bekannt ist. In sehr weit gestecktem Rahmen trifft dies auch auf den Werbefilm zu, zeigt aber vor allem die enorme Macht, die hinter der Gaming-Industrie steht, wenn es möglich ist, einen Filmmeister wie Martin Scorsese zu verpflichten plus drei der bekanntesten Schauspieler der Welt. Über die Handlung ist zurzeit nichts weiter bekannt, als dass die drei zuvor genannten Künstler in Studio City ankommen und feststellen, dass sie alle für die gleiche Rolle von Scorsese gecastet werden.

Trailer als Push für neues Studio City Resort gedacht

Die Erwartungshaltung des Filmes richtet sich allerdings weniger auf die Schauspielkünste, sondern vielmehr das lang erwartet Resort Studio City, das Macau einen neuen Schub in Richtung alte und vor allem neuen Glanzzeiten geben soll. Seit Monaten gehen die Einnahmen im ‚Monte Carlo des Orients‘ konstant zurück, was vor allem an den harten Auflagen des Präsidenten Xi Jingping liegt, der gegen Korruption und Geldwäsche in seinem Land vorgehen will und vor allem die Highroller der Casinowelt abschreckt.

Macau will sich nun mehr auf andere Bereiche als ausschließlich Glücksspie konzentrieren, wozu Wellness, Spa und anderer Luxus gehören. Allen voran findet sich hier das Studio City Resort im Wert von 2 Milliarden US-Dollar, das neben Hotels, Restaurants und Shopping vor allem Unterhaltung rund um das Thema Film und Filmindustrie bietet. Wer schon jetzt einen Blick auf einen kleinen Ausschnitt des 16-Minuten-Streifens werfen möchte, kann dies auf der offiziellen Studio City-Seite oder auf Facebook tun.

Studio City Resort Macau
Studio City Resort Macau

 

Hinterlasse einen Kommentar

X
preloader